Bodenseefestival 2020 - Konzert zur grenzüberschreitenden Partnerschaft von Radolfzell und Amriswil

Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell

Tickets from €16.00
Concessions available

Event organiser: Stadtverwaltung Radolfzell / Kulturbüro, Marktplatz 2, 78315 Radolfzell, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €16.00

Ermäßigt

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Preise (sofern angeboten) gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (GdB mind. 70 %).
Entsprechend gültige Ausweise am Einlass unaufgefordert in Verbindung mit dem Ticket vorweisen.
Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich bitte an die Touristinfo Radolfzell.
print@home after payment
Mail

Event info

Das dramaturgische Thema des Bodenseefestivals 2020 lautet „Über Grenzen“. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Konzertreihe „Grenzgeschichten“, in der von geografischen, kulturellen und persönlichen Grenzüberwindungen ezählt wird.

Die deutsche Stadt Radolfzell und die schweizer Gemeinde Amriswil sind echte Grenzüberwinder, verbindet sie doch seit über 20 Jahren eine enge Städtepartnerschaft. In der Nachkriegszeit um 1945 wurden Nahrungsmittel und Medikamente von Amriswil ins benachbarte Radolfzell gesendet. Auch nachdem keine Hilfeleistungen mehr benötigt wurden, blieben die Gemeinden in Kontakt. Die lebendige Städtepartnerschaft wird in diesem Konzert einerseits durch Musik und Zeitzeugenzitate aus der Nachkriegszeit reflektiert. Andererseits zeigen der Radolfzeller Schlagzeuger Yu Fujiwara und das Amriswiler Estarellas Streichquartett mit dem rhythmischen Stück „Ligneous 1“ des Komponisten Andy Akiho den aktuellen grenzüberschreitenden Austausch in der Musik. Internationale Musikerinnen und Musiker, die in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise für ihre künstlerische Arbeit erhalten haben, komplettieren das Ensemble dieses Grenzen überwindenden Konzerterlebnisses.

Mitwirkende:
Estarellas Streichquartett I Yu Fujiwara (Marimbaphon) I Magnus Boye Hansen (Violine) I
Florian Willeitner (Violine) I Steven Walter (Cello) I Mathias Halvorsen (Klavier I N.N. (Sprecher)

Programm:
Christian Sinding (1856-1941) - Violinsonate
Bent Sörensen (1958) - Phantasmagoria
Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975) - Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
Andy Akiho (1979) - Ligneous 1 (für Streichquartett und Marimbaphon)

Location

Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell
Germany
Plan route
Image of the venue

In den Hallen eines ehemaligen Milchwerks in Radolfzell ist ein modernes Kultur- und Tagungszentrum entstanden, das für die verschiedensten Veranstaltungen den perfekten Rahmen bietet und weit über die Grenzen der Stadt hinaus einem ausgezeichneten Ruf genießt.

In einem großen Saal können bis zu 1650 Gäste Platz nehmen und in den Genuss von Konzerten, Musicals, Theateraufführungen, Kabarett- und Comedy- Shows sowie Kleinkunstdarbietungen kommen. Stars aus Funk und Fernsehen wie Mario Barth oder Xavier Naidoo, renommierte Ensembles, berühmte Solisten und Orchester, aber auch junge, talentierte Künstler – sie alle waren schon hier und haben mit ihrer Show die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Nach den Veranstaltungen bietet ein 1000 qm großes Foyer genügend Raum, um über das Erlebte zu diskutieren oder an der Bar ein erfrischendes Getränk oder kleine Leckereien zu sich zu nehmen.

Erstklassige Unterhaltung, brillante Akustik und modernste Technik: Das Milchwerk Radolfzell ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen am Bodensee und immer einen Besuch wert!