Huun Huur Tu

Oskar-Winter-Str. 7
30163 Hannover

Tickets from €39.70
Concessions available

Event organiser: mbbl concerts, Kottbusser Damm 88, 10967 Berlin, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €39.70

Ermäßigt

per €28.70

Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte mit 'B' im Ausweis

per €28.70

Begleitperson für Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit 'B' im Ausweis

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, Kinder ab 6 Jahre bis einschließlich 18 Jahre, Schüler*innen, Studierende und Schwerbehinderte ab 50 Prozent.

Personen im Rollstuhl / mit Schwerbehinderung mit "B" im Ausweis zahlen den ermäßigten Preis. Die Begleitperson erhält kostenfreien Eintritt benötigt jedoch ein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Tuvinischer Kehlkopf- und Obertongesang ist eine der faszinierendsten Vokaltechniken der Welt, und HUUNHUUR-TU beherrschen seine verschiedenen Spielarten meisterhaft. Unüberhörbar gibt es einen rituellen Charakter in dieser Musik, aber allen meditativen Tendenzen stellen HUUN-HUUR-TU eine stark rhythmische Ausrichtung gegenüber. Zutiefst geheimnisvoll bleibt dieser faszinierende Obertongesang, der bis zu 3 Melodien gleichzeitig erklingen lassen kann. Traditionell wurde tuvinische Musik meist von Solisten vorgetragen, und Musiker spezialisierten sich auf ein bestimmtes Genre oder einen Stil. Diese Genres und Stile wiederum haben ihren Ursprung in bestimmten sozialen Anlässen. HUUN-HUUR-TUs eklektische Aufführungen alter Lieder und Melodien als Gruppe und begleitet von Instrumenten bewegen sich so zwischen allen Elementen tuvinischen Musiklebens. Für westliche Ohren klingen sie faszinierend fremdartig, aber gleichzeitig zeitgenössisch und modern.

Videos

Location

Evangelische Markuskirche Hannover-List
An der Markuskirche 2
30163 Hannover
Germany
Plan route

Die Markuskirche in Hannover hat nicht nur für die Gemeinde große Anziehungskraft, sondern lockt auch immer wieder zahlreiche Gäste aus dem Hannoveraner Umland zu hochkarätigen kulturellen Veranstaltungen in ihr Gemäuer.

Erbaut wurde sie bis 1906 auf einem eigens dafür von der Stadt zur Verfügung gestellten Grundstück. Das monumentale Kirchengebäude erhielt ein Jahr nach der Weihe im Beisein des Kaisers ein Mosaik zur Verzierung.

Der Innenraum der Markuskirche war einst mit reichen neoromanischen Fresken geschmückt, die jedoch im Zweiten Weltkrieg verloren gingen. Seitdem wird das Innere des Doms von den Farben wechselnder Anstriche beherrscht.