Jason Bartsch + Band

"Eine Idee für das Klappen aller Dinge - Tour"  

Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe

Tickets from €19.40

Event organiser: Kulturzentrum TOLLHAUS e.V., Alter Schlachthof 35 , 76131 Karlsruhe, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

VVK

per €19.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlplätze und Ermäßigungen aller Art (Kinder, Schüler etc.) sind ausschließlich beim Veranstalter erhältlich, Tel. 0721/964050
print@home after payment
Mail

Event info

"Eine Idee für das Klappen aller Dinge - Tour"
Saal 1 - unbestuhlt

Jason Bartsch ist mehrfacher Literaturpreisträger, Moderator und Musiker. 2017 erschien sein Album „4478 Bochum“, die Hitsingle erreichte bei Spotify über 100.000 Aufrufe. Er verkörpert keine gewöhnliche One-Man-Band. In hohem Tempo und mit einem einzigartigen Zusammenspiel aus Melodramatik, Stand-Up und viel Spaß schafft es der Wahlbochumer, eine Tour de Force durch alle Gefühlswelten zu schaffen. Neben den Songs seines 2017 erschienen Debütalbums „4478 Bochum“, präsentiert er die komplette Bandbreite seines Schaffens: Zehrende Songs, brutal-albernen Pop und Texte, die frontal gegen das Böse schlagen.

Dieses Jahr schrieb er mit Freunden für Senator einen Film und spielte Hauptrolle selbst - VÖ im Dezember. Privat ist er ein genügsamer Typ sowie ein Philosophie- und Literatur-Nerd. Und vielleicht ist gerade das - in Verbindung mit seinem Fußball-Fanatismus und der Leidenschaft für Kartentricks - der Grund für sein großes Interesse an der Verbindung aus Klamauk und Tiefgründigkeit.

Location

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Tollhaus Karlsruhe ist eine der ganz besonderen Kulturinstitutionen der Region. Theater, Kabarett, Jazz, Rock und Pop finden ihren Platz auf der Bühne. Fast täglich wechselt das Programm und somit ist für jeden etwas dabei.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Verein, der sich „Folkclub“ nannte. Doch schon damals, 1978, wollten die Veranstalter über die Folk-Grenzen hinaus. Und kurzer Hand beschloss man, den „Folkclub“ zum Kulturverein Tollhaus e.V. zu ändern. Und nicht nur der Name, sondern auch das Programm änderte sich entscheidend. Neben Folk-Konzerten gab es nun auch Theater und Kabarett zu sehen. Es folgten Jahre des Umbaus und der Vergrößerung und 1992 war es dann endlich soweit: Das Tollhaus fand sein neues Zuhause im Karlsruher Schlachthofgelände. Seither strömen 100.000 Besucher jährlich zu den Veranstaltungen und die Location erfreut sich größter Beliebtheit.

Das „Tollhaus Karlsruhe“ ist eine einmalige Lokalität und ein Muss für Kulturbegeisterte. Tolles Ambiente und ein bunt gemischtes Publikum lassen jede Veranstaltung unvergesslich werden.