Lange Nacht der kurzen Stücke

Hardtstraße 37 a
76185 Karlsruhe

Event organiser: Kulturzentrum Tempel, Hardstraße 37a, 76185 Karlsruhe, Deutschland

Tickets

Ausverkauft

Event info

Samstag 09. Nov. 2019 19 Uhr Scenario Halle
Lange Nacht der kurzen Stücke
„Die regionale Tanzszene stellt sich vor“

Die Tanzszene in und rund um Karlsruhe stellt sich erneut mit zahlreichen ausgewählten Gruppen und Solisten/innen in ca. zehnminütigen Stücken vor. Der Abend – ein Klassiker des Festivals – verspricht ein buntes Mosaik aus modernem, klassischem und experimentellem Tanz, Schauspiel und akustischen Räumen zu werden.

Yun Ju Chen „Träume sind Schäume“
Elisabeth Kindler-Abali / animi motus „Quotenfrau“
Aki Kanda / Ballettstudio La Remise „Korallen und Co.“
Vlasova/ Pawlica „Prince(less)“
Stefano Gianetti „Die Macht der Kunst“
X-tra Dance Young Company „The Clan“
Pascal Sangl „Sweet Escape“
Katharina Ludwig „Infero“
Domenico Strazzeri / Strado Compagnia Danza „Claudia“
Paula Kukawka & Alessandra Wein „brave“
Jazzaret Dance Company „Innuendo – The S P A C E between“
Katie Kelly & Ayesha Katz „Me myself and Ich“
Crystal Schüttler / semillatanz „Wohin sie fliegen“
Kirill Berezovski, Amelia Eisen „No - thing /

Location

Kulturzentrum Tempel
Hardtstrasse 37 a
76185 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kulturzentrum Tempel, untergebracht in einem denkmalgeschützten Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Seldeneck’schen Brauerei in Mühlburg, bietet im Raum Karlsruhe eine einzigartige Plattform für die Förderung der schönen Künste.

Seit 1984 ist der Tempel ein unabhängiges soziokulturelles Zentrum, das nicht nur mit zahlreichen Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Tanz und Kunst aufwartet, sondern auch ein lebendiges Netzwerk für Kunst- und Kulturschaffende der freien Szene bildet. Ein besonderes Anliegen des Zentrums liegt dabei in der Nachwuchsförderung: Musikern, Tänzern, Choreographen und Künstlern wird hier Raum zur Entfaltung und zum künstlerischen Austausch geboten.

Kernstück des Hauses ist die Scenario Halle. Authentisch restauriert und technisch auf dem neuesten Stand, bildet die Halle den idealen Rahmen für die unterschiedlichsten Spielarten der freien Kulturszene. Sie bietet eine Bühne für Zeitgenössische Musik in all ihren Facetten, für Tanz-Events und vieles mehr. Hier ist die Kreativität zu Hause!