Poesie im Weltformat - Pop-up-Ausstellung zu Schweizer Plakatkunst

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau

Event organiser: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Tickets

Eintritt frei!

Event info

Siehst du noch oder liest du schon? Vom 15. bis 27. September 2019 öffnen sich im Literaturhaus neue Welten zwischen Schrift und Bild. Ein Berg aus Schweizer Plakaten im Weltformat F4 ragt hinauf zur Decke – von den Gipfelspitzen aktueller Grafik bis in die historischen Schichten des ikonischen „Swiss Style“. Eine Expedition durch Text-Landschaften und Buchstaben-Architekturen.

Nach der Literaturhaus-Schau „Tip Top Typo Pop“ zu Schweizer Schriftgestaltung im Juni 2018 nimmt die Ausstellung „Poesie im Weltformat“ mit Arbeiten von Designer*innen und Grafikstudios herausragende helvetische Plakatkunst in den Blick. Ein Poster Walk entlang des Freiburger Kunstvereins zum Pförtnerhaus erschließt weitere Wegmarken.

Eintritt frei, Führungen für Schulklassen und Gruppen nach Anmeldung (info@literaturhaus-freiburg.de), umfangreiches Begleitprogramm (online ab 31.07.2019)
---
Grafik: © Andreas Töpfer

Vernissage: So, 15.09., 14:00 Uhr

Pop-up-Ausstellung, 17. bis 27.09.2019:
Di, Mi, Do, Fr, 15:00–20:00 Uhr
Sa, So, 11:00–17:00 Uhr

Kuratorin: Katharina Knüppel, Literaturhaus
Gastkurator: Erich Brechbühl, Luzern
Szenografie: Jens Burde, Freiburg
Grafik: Andreas Töpfer, Berlin

Gefördert von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Orte: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17
Kunstverein Freiburg, Dreisamstr. 21
Pförtnerhaus Off Space, Fabrikstr. 15

Eintritt frei

Literaturhaus
Pop-up-Ausstellung

Location

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17. Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.