Senay Duzcu - „Hitler war eine Türkin?!“

Nerotal 18
65193 Wiesbaden

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: thalhaus e.V., Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €22.00

Ermässigt

per €17.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen (nur falls vorhanden !) erhalten: (gegen Vorlage eines gültigen Ausweises):
Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Schwerbehinderte mit Ausweis.
Begleitpersonen zahlen den Normalpreis.
Ermässigte Karten für Inhaber der Ehrenamtskarte Hessen

Bei Tanzveranstaltungen bieten wir keinen ermässigten Preis an.
--- > Die Berechtigung ist im Theater beim Einlass vorzuzeigen.

GUTSCHEINE:
Gutscheine (weiße Klappkarten ohne Gutscheincode) werden NUR im thalhaus gegen Eintrittskarten eingetauscht.

Gutscheine (mit Gutscheincode) können an der Abendkasse, online oder telefonisch angenommen werden.
--- > Anfragen bitte an tickets@thalhaus.de

ABENDKASSE
- öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
- schließt eine halbe Stunde nach Veranstaltungsbeginn.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Eintrittskarten grundsätzlich nicht zurückgenommen werden können.
print@home after payment
Mail

Event info

„Du Hitler“ wurde sie von einem nichtdeutschen Mitbürger im Zug beschimpft, als sie ihn bat, sein Rad ordentlich abzustellen, damit die Fahrgäste in den Zug einsteigen können.

Eigentlich will Senay Duzcu doch nur richtig in Deutschland ankommen und die Ordnung achten. Als der Komikerin beim Schminken vor einem Auftritt der künstliche Wimpernstreifen versehentlich vom Oberlid auf die Oberlippe schwebt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Man kann es mit dem „Anpassen“ auch übertreiben.

Jeder Versuch, ihr einen Stempel aufzudrücken, scheitert: Als Deutsch-Türkin ist sie den Ewiggestrigen „zu modern“, den Jüngeren „zu traditionsgebunden“, den Männern als selbstständige Frau „zu emanzipiert“.

Sie ist eine explosive Mischung. Die Tochter aus einer klassischen Gastarbeiterfamilie sprengt jede Schublade: Sonderschülerin und Stipendiatin für Hochbegabte. Legasthenikerin mit Architektur-Diplom.

Ihre streng muslimischen Eltern steckten sie in eine katholische Klosterschule.
Unter anderem hatte Senay daher Probleme, einen passenden Ehemann zu finden.
Ihre sehr tolerante Mutter sagte immer zu ihr: „Es ist nicht schlimm, Kind. Du kannst einen Nicht-Moslem heiraten, Hauptsache, er wird zu einem Moslem … beschnitten.“
Auch als Architektin wurde sie nie ernstgenommen. Auf der Baustelle riefen ihr die türkischen Bauarbeiter zu: „Kommen Sie in zwei Wochen, dann dürfen Sie putzen!“

Es allen recht machen zu wollen, hat sie nun endgültig aufgegeben, denn das geht immer schief. Stattdessen lebt sie schamlos ihr Doppelleben als türkische Frau mit deutschen Ansichten und als deutsche Ayse mit türkischen Wurzeln.

Location

Thalhaus Wiesbaden
Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Germany
Plan route

Als eine der wichtigsten kulturellen Stätten der wunderschönen hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gilt die Kleinkunstbühne thalhaus am Rande des idyllischen Nerotalparks. Spezialisiert hat sich das Theater auf Comedy, Kabarett, Varieté und Konzerte und bietet abwechslungsreiche und äußerst unterhaltsame Programme für alle Geschmäcker und Generationen.

Ursprünglich wurde das Gebäude im Nerotal im Jahr 1838 von den Brüdern Löwenherz als Tuchwalkmühle gebaut, 1851 wurde es zu einer Kaltwasserheilanstalt umfunktioniert. Diese wurde 1905 abgerissen und durch einen luxuriösen Kurhotelkomplex ersetzt, der jedoch im zweiten Weltkrieg teilweise zerstört wurde. Das Theater thalhaus befindet sich seit 1997 in dem attraktiven Gebäude. Es wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben und von dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Kunst sowie dem Kulturamt der Stadt Wiesbaden unterstützt.

Besonders Freunde des Improvisationstheaters und Improvisationskabaretts kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, ebenso wie Fans lateinamerikanischer Tänze, die in den Tango-Argentino-Nächten das Tanzbein schwingen können.