Stefan Waghubinger - Ich sag´s jetzt nur zu Ihnen

Kaiserslauterer Str. 1
67098 Bad Dürkheim

Tickets from €16.00 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 14, 67098 Bad Dürkheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €16.00

ermäßigt

per €11.00

ermäßigt Rheinpfalz/Kurkarte

per €15.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, aber immer irrsinnig komisch, zynisch und zugleichwarmherzig. Das sind Attribute, die man mit diesem österreichischen Kabarettisten verbindet.Er selbst sagt von sichnur, er betreibe österreichisches Jammern und Nörgeln, aber mit deutscherGründlichkeit.In seinem vierten Soloprogramm begegnet er Gänseblümchen, Schmetterlingen und Luftschlangen imTreppenhaus. Es entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zugleich zumBrüllen komisch. Zynisch und zugleich warmherzig, banal und zugleich erstaunlich geistreich.Eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenigdavon haben.Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt zu ihm: „Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenigeKabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können–und es gibt nurganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben“.

Location

Dürkheimer Haus
Kaiserslauterer Str. 1
67098 Bad Dürkheim
Germany
Plan route

Das imposante Gebäude mitten im Herzen der Stadt Bad Dürkheim blickt auf eine traditionsreiche Historie zurück. In dem einstigen Gasthaus sind nun eine Café-Bar, ein Tanzhaus und ein Spa untergebracht.

„Zum Schaaf“ hieß die erste Gaststätte, die hier unter Führung Johann Conrad Schaafs bis 1755 entstand. Nach dessen Tod folgte eine Reihe an Eigentümern, doch das Gebäude blieb eine Gaststätte. 1835 erwarb ein Wirt mit seiner Frau das Haus und ließ es neu erbauen. Seine Frau, die „schöne Anna“, führte nach dem Tod ihres Gatten das Haus weiter und machte „Zu den vier Jahreszeiten“, wie es nun hieß, zu einem renommierten Etablissement. Bad Dürkheim wurde durch sie zu einem weit über die Region bekannten Städtchen, in dem sich der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens im Dürkheimer Haus abspielte. Wegen seiner vorzüglichen Küche kamen sogar Kaiserin Augusta, Ludwig I. von Bayern oder der Vater des Struwwelpeter Heinrich Hoffman in die Kurstadt im Herzen des Pfälzer Waldes.

Seit 2007 beherbergt das historische und traditionsreiche Haus eine Café-Bar und ein Tanzhaus. Das Zusammenspiel von Küche und Tanz hat hier Tradition und wird mit der Cha Cha Bar und dem Tanzhaus La Danza weitergeführt. Nahe der Innenstadt darf hier in stilvoller Atmosphäre getanzt und das eine oder andere Gläschen genossen werden.